Unsere Naturheilpraxis

Naturheilen bedeutet für uns,  Sie als Patienten individuell und ausführlich zu betreuen. Mit langjähriger Erfahrung und Kompetenz betreuen Sie in unserer Naturheilpraxis “ die heilpraktiker kempen“ ganzheitlich der Heilpraktiker Torsten Harring und seine Kollegen.

Ihre Behandlung und Betreuung besteht aus einer Kombination ganzheitlicher, naturheilkundlicher Diagnoseverfahren und Therapien, die individuell auf die speziellen Beschwerdebilder des Patienten zugeschnitten werden.

 

Torsten Harring,

ausgebildet in traditioneller chinesischer Medizin (TCM), hat folgendeTherapieschwerpunkte:

klassische Akupunktur

chin.Kräuterheilkunde

Tuinamassage.

Der Heilpraktiker und Praxisgründer hat eine 3-jährige Ausbildung in traditioneller chinesischer Medizin an der August-Brodde-Schule in Wuppertal absolviert, die er erfolgreich mit Diplom abschloss. Anschließend belegte er erfolgreich die 2-jährige Ausbildung für die chinesische Heilkräutertherapie, sowie Zusatzausbildungen in Tuina-Massage. Darüber hinaus ist er seit dem Jahr 2000  Vollmitglied in der Arbeitsgemeinschaft für traditionelle chinesische Medizin (www.agtcm.de)

 


die heilpraktiker kempen

Die Arbeit mit den Patienten ist hierbei stets menschlich, verständnisvoll, kompetent und verantwortlich. Jede Behandlung erfolgt einzigartig in einer ganzheitlichen Betrachtung des jeweiligen Patienten, mit seinen ganz individuellen körperlichen, geistigen und psychischen Befindlichkeiten und stets unter Berücksichtigung der traditionellen, chinesischen Heilkunst.

die heilpraktiker kempen - Naturheilpraxis EngerstrasseTermine werden so schnell wie möglich miteinander vereinbart und sind meist schon innerhalb weniger Tage möglich.

Hausbesuche sind möglich.

Behandlungsschwerpunkte der ganzheitlichen Behandlung:

( von A bis Z):

  • Allergien ( Heuschnupfen/ Nahrungsmittelallergien)
  • Angstzustände und Depressionen
  • Burn-Out-Syndrom
  • Diabetes mellitus
  • Entwicklungsstörungen bei Kindern
  • Ernährung, Diätetik nach den 5 Elementen
  • Gelenkbeschwerden, Rheuma, Arthrose, Artritis
  • Hypertonie, Hypotonie
  • Infertilität
  • Kinderheilkunde
  • Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel
  • Rückenschmerzen
  • Stress-Symptome
  • Störungen der Menstruation und des Zyklus, prämenstruelles Syndrom ( PMS)
  • Schlaflosigkeit, Erschöpfungsszustände
  • Schmerzen, unspezifische Schmerzustände
  • Suchtbewältigung, Ess-Störungen, Nikotinsucht
  • Wechseljahresbeschwerden
  • weitere Symptomatiken, jeweils auf Nachfrage

Therapien und Behandlungsmethoden:

  • klassische chinesische Akupunktur
  • Chinesische Kräuterheilkunde ( chin. Pharmakologie)
  • Ernährungsberatung nach den 5-Elemeten
  • Chinesische Massagetherapie ( Tuina-Anmo-Massage)

Kosten:

Wir können mit allen privaten Krankenkassen abrechnen!

Abgerechnet wird dabei nach der GbüH ( Gebührenordnung für Heilpraktiker)

Bei Privatversicherten, privat Zusatzversicherten, sowie bei Beihilfeberechtigten können die Behandlungskosten ganz oder anteilig übernommen werden.

Neuigkeiten

Ernährung im Herbst:

  Leckere Kürbisrezepte: Den Kürbis nennt man auch die “ Melone des Nordens“. Seine Zeit ist der Herbst und die kälteren Jahreszeiten. Anstatt ihn, wie neuerdings üblich, zu Halloween in eine „Geister abschreckende Fratze“ zu verwandeln, sollte man die Beerenfrucht höher ehren und in Form von Suppen oder als wertvolles Gemüse zu sich nehmen. Besonders …

Zystitiden ( Blasenentzündungen) aus Sicht der tradionellen chinesischen Medizin:

  Mindestens jede zweite Frau erkrankt mindestens einmal während ihres Lebens an einer Blasenentzündung – auch Zystitis genannt. Die Zystitis gehört insgesamt betrachtet zu den häufigsten Infektionskrankheiten. Laut Statistiken kommt es bei 50 Prozent der Betroffenen im gleichen Jahr zu einer erneuten Blasenentzündung. Und in manchen Fällen können die Entzündungen der Harnwege und Blase ständig …

Die besten Nahrungsmittel um Ihr Milz-Qi zu stärken:

„Kennen Sie das auch? Dauermüde, Süßhunger und schlechte Verdauung?“ “ … dann ist es an der Zeit, ihr Milz  – Qi wieder in Ordnung zu bringen.“ Was ist eigentlich das Milz-Qi? Die Milz ist aus der Sicht der TCM die Quelle für die Entstehung des gesamten Qi („Lebensenergie“). Aus der Nahrung transformiert sie das Qi …